Neistart Lëtzebuerg

Neue Maßnahmen zur Unterstützung der wirtschaftlichen Erholung

Am 20. Mai 2020 stellten Vize-Premierminister Dan Kersch, Vize-Premierminister François Bausch und Finanzminister Pierre Gramegna ein Unterstützungspaket vor, das der luxemburgischen Wirtschaft nach der Gesundheitskrise COVID-19 den Weg für einen Neuanfang ebnen soll. Mit diesem zusätzlichen Maßnahmenpaket, dessen endgültige Kosten auf 700 bis 800 Millionen Euro geschätzt werden, hat die Regierung bisher direkte Ausgaben in Höhe von 3 Milliarden oder 5% des BIP zur Unterstützung der Wirtschaft bereitgestellt.

Weitere Informationen und Details finden Sie in der Pressemitteilung der Regierung oder dem FAQ der Regierung.