Die UEL hat eine Broschüre zum Thema Steuergutschrift (Crédit d’impôt salaire social minimum – CISSM) erstellt.Dieses Dokument wurde von der UEL in Zusammenarbeit mit ABBL, ACA, Handelskammer, Handwerkskammer, clc, der Fédération des Artisans, FEDIL und Horesca ausgearbeitet.

Durch das Haushaltsgesetz 2019 wurde eine Steuergutschrift für den sozialen Mindestlohn (CISSM) eingeführt, in deren Genuss Arbeitnehmer (und Auszubildende1) kommen kön-nen, die einen monatlichen Bruttolohn zwischen 1.50 0 EUR und 3.0 0 0 EUR beziehen. Zweck der CISSM ist eine Auf-wertung des Mindestlohns, eine Maßnahme, die mit einer Heraufsetzung des Bruttobetrags des sozialen Mindest-lohns (SSM) um 2,01 % einhergeht, um die Verpflichtung der Regierung zu erfüllen, den SSM um 10 0 EUR anzuheben2. Die CISSM gilt rückwirkend ab dem 1. Januar 2019.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind allgemeiner Art und nicht zur Bearbeitung der besonderen Situation einer Person oder spezifischen Gesellschaft bestimmt. Die Informationen können und dürfen nicht zur Stützung von Entscheidungen herangezogen werden, ohne dass vorab der Rat von Fachleuten eingeholt wurde und ohne dass eine detaillierte Analyse der jeweiligen Situation erfolgt ist